Seminarpause mal anders – 10 kreative Pausenideen in Seminarhotels

Seminarpause mal anders – 10 kreative Pausenideen in Seminarhotels

Seminare in Seminarhotels sind bei weitem nicht nur zu schulischen Zwecken bestimmt – die Interaktion, das Networking und der Ideenaustausch bereichern die Teilnehmenden und fördern das Teambuilding. Meist läuft die Pause eines Seminars immer gleich ab: Kaffee, Gipfeli, Gebäck und Früchte. Es gibt aber auch kreative Ideen, wie man die Seminarpause abwechslungsreich gestalten kann. Wir haben einige Vorschläge für Sie zusammengestellt:

Seminarpause mal anders Nr. 1: „Der nicht geplante Break“ – eine unvorhergesehene Pause
Nur der Referent und das Seminarhotel wissen wann. Die Teilnehmer werden mit einer Erfrischung im Seminarraum überrascht. So schaffen Sie eine Auflockerung der ganz besonderen Art und verblüffen Ihre Seminarteilnehmer so richtig. Die Ideen, wie Sie Ihre Teilnehmenden in dieser nicht geplanten Pause überraschen, sind weit offen: ein Eis, kühle Lavetten, einen Drink …

Seminarpause mal anders Nr. 2: die Express-Massage
Wie fühlen Sie sich nach einem ganz- oder mehrtätigen Seminar? Reif für ein Wellness-Weekend? Das muss nicht sein. Für unsere Seminargäste bieten wir auf Wunsch eine „Express-Massage“ an. Diese circa 5-minütigen Behandlungen, zum Beispiel die vitalisierende Kopfmassage oder die entspannende Nackenmassage, eignen sich optimal als Verschnaufpause zwischen zwei schwer verdaulichen Traktanden. Unsere diplomierten Masseure nehmen die Behandlung direkt im Meetingraum vor oder die Teilnehmenden nehmen sich die Zeit, unseren Spa-Bereich zu besuchen. Natürlich dürfen Sie auch eine längere Massage direkt nach dem Seminar buchen – mit allen Annehmlichkeiten rundherum.

Seminarpause mal anders Nr. 3: Eis am Stiel
Wir alle lieben im Sommer Eis zur Erfrischung. Trotzdem gibt es bei Seminaren auch an heissen Tagen fast immer eine ganz normale Kaffeepause. Als kleine Überraschung für die Sitzungsteilnehmer empfehlen wir deshalb unsere Auswahl an hausgemachten Eissorten. Die machen müde Geister munter und sorgen für süsse Abwechslung im Geschäftsalltag. Natürlich schenken wir dazu auch gerne einen Kaffee aus.

Sie wären mit dieser Idee übrigens in guter Gesellschaft, denn angeblich servierte einst schon George Washington Eiscreme bei nachmittäglichen Anlässen. Das Eis am Stiel wurde 1923 vom Limonadenhersteller Frank Epperson erfunden, der versehentlich Limonade mit einem Löffel im Freien stehen und gefrieren liess.

Seminarpause mal anders Nr. 4: Runde ums Haus
Wer beim Fondue das Brot in den Käse fallen lässt, muss zur Strafe einmal ums Haus laufen. So wird es vielerorts praktiziert. Bei uns ist die Runde ums Seminarhotel, resp. um die Parkplatzanlage keine Strafe. Im Gegenteil: die grüne Umgebung des Hotels lockt richtiggehend zu einem Spaziergang. Deshalb laden wir Sie ein, Ihre Seminarpause im Freien zu verbringen, bei einem Fussmarsch beim Hotel oder zum Dorf Feusisberg. Die Bewegung vitalisiert und die frische Luft regt die Gedanken an. Vielleicht genau die richtige Methode, um auf die lang gesuchte Lösung für ein Problem zu kommen.

Seminarpause mal anders Nr. 5: Fotocontest
Bei dieser Pause integrieren Sie aktives Teambuilding in die Seminarpause. Jeder Teilnehmende muss einen Ort im Hotel fotografieren, der ihm besonders gefällt, und sagen warum. So tauscht man sich über Vorlieben und persönliche Ansichten aus und lernt die anderen auf eine noch bessere Art kennen.

Seminarpause mal anders Nr. 6: Yoga / Meditation
Konzentrierte körperliche Übungen helfen Geist und Seele, die innere Ruhe und das Gleichgewicht zu finden. Mit ein paar wenigen Übungen, die auf jedermann ausgerichtet sind, zeigen Sie Ihren Seminarteilnehmern Wege auf, wie man sich auch privat entspannen und aufs Wesentliche konzentrieren kann. Bei uns können Sie übrigens im Sommer Yoga sogar auf der Wiese machen – fantastische Aussicht inklusive!

Seminarpause mal anders Nr. 7: Healthy-Snacks
Wenn Sie von der traditionellen Kaffeepause nicht zu sehr abweichen und doch einen neuen Touch einbringen möchten, empfehlen wir eine Healthy-Snack Pause. Anstatt Kaffee & Gipfeli gibt’s feine Gemüsedipp, Honig-Müesli-Riegel, Karottensaft, Fruchtsäfte und frische Früchte.

Seminarpause mal anders Nr. 8: Punsch und Guezli im Winter draussen
Stellen Sie sich vor: Draussen ist es kühl und wunderbar winterlich verschneit. Nun weisen Sie Ihre Seminarteilnehmer an, die Jacke anzuziehen und Ihnen zur Pause zu folgen. Sie verlassen das Hotel und gehen auf eine Terrasse mit traumhafter Aussicht über den Zürichsee zu, welche mit Stehtischen gedeckt ist. Anstelle einer normalen Kaffeepause servieren wir hier einen heissen Kaffee, Punsch oder auf Wunsch Glühwein. Dazu gibt’s feine Guetzli und Weihnachtsgebäck. Himmlisch.

Seminarpause mal anders Nr. 9: Fitnesstraining im Seminarraum
Eine kurze Auflockerung, welche auch Lerncharakter hat. Ein Fitnessinstruktor zeigt ein paar gute Kraft- und Entspannungsübungen, welche direkt im Seminarraum gemacht werden können. Diese Übungen können eins-zu-eins im Büroalltag eingebaut werden und dienen so der Gesundheitsprävention Ihrer Mitarbeiter.

Seminarpause mal anders Nr. 10: Auflockerung mit Karten- und Brettspielen
Eine Runde Vier-Gewinnt, einen Jass oder ein kleines Poker-Turnier. So testen Sie Geschicklichkeit, Glück und Teamwork. Und erleben ganz viel Spass.

Seminarpause mal anders – fragen Sie uns an. Wir möchten Ihren Aufenthalt im Panorama Resort & Spa erinnerungswürdig gestalten. Deshalb präsentieren wir hier auf dem Blog kreative Ideen für die etwas andere Seminarpause. Einige der Vorschläge sind in der Seminarpauschale vom Panorama Resort & Spa inbegriffen, einige benötigen einen zusätzlichen Aufwand, resp. externe Partner und müssen separat verrechnet werden.

Kontakt und Infos: Seminarhotel Panorama Resort & Spa http://www.panoramaresort.ch/de/seminare

Ein Kommentar

  1. Da sind ein paar wirklich tolle Vorschläge dabei, das kurbelt dann wieder die Aufnahmefähigkeit an und die allgemeine Leistung wird erhöht. Wirklich ein paar tolle Überlegungen. Die Abwechslung macht es aus :)
    mfg

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>