Der Eventleiter über Pleiten, Pech und Pannen an Hochzeiten

Der Eventleiter über Pleiten, Pech und Pannen an Hochzeiten

Heinz Fuchs, Sie beraten und begleiten Brautpaare im Panorama Resort & Spa seit über 20 Jahren. Wie viele Hochzeiten haben Sie schon miterlebt?
So genau kann ich das nicht sagen. Wir haben jährlich rund 50 Hochzeitsanlässe. Wenn man dies ausrechnet, macht das bereits über 1000 Hochzeiten.

Welche Erlebnisse bleiben Ihnen in besonders guter Erinnerung?
Jede Hochzeit ist einzigartig. Ganz speziell gut bleibt mir eine Hochzeit mit Zeremonie auf unserer Panorama-Terrasse in Erinnerung. Die Tische und Stühle waren wunderschön dekoriert. Die Zeremonie wurde von einem Saxaphonisten begleitet und zum Schluss liess man weisse Tauben steigen. Es war so richtig romantisch. Ebenso bleibt mir ein Brautpaar in guter Erinnerung, welches am nächsten Tag mit dem Heissluftbalon abreiste.

Erlebten Sie Themenhochzeiten?
Ja, wir machten mal eine Hochzeit im Stile von 1001 Nacht im Restaurant Zafferano. Die Gäste kamen alle verkleidet. Eine andere Hochzeit war irisch. Da ging die Party schon vor der Vorspeise los.

Erzählen Sie über Missgeschicke. Was war das schlimmste, was je an einer Hochzeit passierte?
Einmal haben wir vergessen die Feuermelder auszustellen, als wir die Hochzeitstorte servierten. Durch die Wunderkerzen ging aber der Alarm los. Die  Feuerwehr rückte aus und stand kurz drauf im Hochzeitssaal.

Wie haben Sie reagiert?
Das ganze war zum Glück äussert amsant für die Hochzeitsgäste. Wir haben daraufhin den Feuerwehrmännern ein Glas Rotwein offeriert.

Was gab es sonst noch so für ganz besondere Vorkommnisse an Hochzeiten?
Es gab natürlich viele kleine Missgeschicke. Einer Mitarbeiterin wurde mal kurz vor Betreten des Festsaales versehentlich die Türe vor der Nase zugemacht – und Sie lief samt Teller in die Tür hinein. Zum Glück ist ihr nichts passiert und alles war wieder rasch aufgeräumt. Leider passierte es auch schon, dass ein Lehrling etwas Rotwein auf ein Kleid eines Gastes getropft hatte. Gut dass wir eine eigene Wäscherei im Hotel haben. Somit konnte das Kleid spedititv gereinigt werden. Ein anderes Mal ging die DJ-Musikanlage während dem Hochzeitstanz kaputt. Unser Personal und die Gäste haben dann spontan das Lied zu Ende gesungen.

Waren Sie selbst auch schon in ein Missgeschickt involviert?
Ja – aber ein geplantes! Die Gäste wollten, dass ich mit einer falschen Hochzeitstorte mitten auf der Tanzbühne zu Boden stürze, um die Braut zu schockieren. Oh, war das amüsant (lacht).

Wie kann man Missgeschicke an einer Hochzeit verhindern?
Es gibt kein Patentrezept gegen Pannen. Viel wichtiger ist es, den Tag zu geniessen, und darüber lachen zu können, auch wenn mal etwas schiefgeht.

Ein Hochzeitsanlass ist meist im Voraus gut geplant. Doch oft kommt der Zeitplan durcheinander. Was tun Sie, damit der Abend geordnet abläuft?
Ich spreche mich mit dem Tätschmeister oder Trauzeugen gut ab. Er ist sozusagen mein Partner für den Abend. Wenn die Hochzeitsgesellschaft zeitlich etwas im Verzug ist, dann servieren wir die ersten zwei Gänge relativ rasch. So kann man schnell 30 Minuten gewinnen.

Wie erreicht man, dass eine Hochzeitsfeier wirklich zum Fest wird, und nicht zu einem steifen und langweiligen Abend verkommt?
Es braucht zwar eine gute Planung, wichtig ist aber auch, dass man dem Programm genügend Freiraum gibt. Das bedeutet, dass man nur wenige Einlagen wie Ansprachen und Darbietungen plant und diese möglichst kurz hält. Wichtig ist auch der Aspekt der musikalischen Unterhaltung. Eine gute Live-Band oder ein guter DJ tragen viel zu einem gelungenen Abend bei. Ich rate allen Brautpaaren, die Band oder den DJ im Vorfeld mal anzuhören und sich bezüglich des Musikwunsches abzusprechen.

Mit welchen Darbietungen erreicht man so richtig gute Stimmung?
Eine Hochzeitstorte mit Mini-Feuerwerk ist etwas sehr spezielles. Der Moment, wenn die Hochzeitstorte in den Raum gebracht wird, kann auch mit Musik untermalt werden, was dann so ein richtiges Highlight ist. Ebenfalls etwas ganz schönes und romantisches ist der Hochzeitstanz, wenn die ganze Hochzeitsgesellschaft mit Wunderkerzen einen Kreis um das Brautpaar bilden. Dies ist auch eine wunderbare Möglichkeit, dass mal alle Gäste aufstehen und sich etwas bewegen. Und meistens wird dann gleich weitergetanzt – bis lang in die Nacht hinein.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>